Lavendel überwintern  

Lavendel überwintern hängt von der Lavelart ab, denn nicht jede Lavendelsorte ist winterhart. Sie unterscheiden sich von winterhart oder winterfest, frosthart und frostempfindlich. Von allen Lavendelsorten gelten nur einige Arten des echten Lavendels (Lavandula angustifolia) als winterhart. Andere Sorten wie z.B. Lavendel Intermedia, Speiklavendel oder Schopflavendel sind frostempfindlich und benötigen einen Winterschutz.

Im Freien ausgepflanzt können nur Sorten von dem echten Lavendel überwintern, alle anderen Sorten benötigen einen Winterschutz.❀

 

Welche Sorten des echten Lavendels überwintern?

Von dem echten Lavendel, Lavandula angustifolia sind nur wenige Sorten ausgepflanzt bis - 15 Grad winterhart. Viele andere Sorten gelten als frostempfindlich und sollten über den Winter in einen Topf gepflanzt werden.
Bei Dauerfrost unter -15 Grad jedoch sollte auch der winterharte echte Lavendel etwas geschützt werden, vor allem auch junge Pflanzen.
Dazu eignen sich beispielsweise das Herbstlaub, Stroh, Reisig, Mulch oder eine Kokosmatte.

So sehr der Lavendel die Sonne auch liebt, kann diese bei Frost schädlich sein, denn im Winter lässt die Sonne das Wasser in den Blättern schneller verdunsten als der Lavendel aus dem Boden aufnehmen kann.
Damit ist im Winter die Kombination Sonne und Frost eine Gefahr für die Austrocknung des Lavendels.
Bei Frost und Sonne ist es daher ratsam den Lavendel ebenfalls mit einem durchlässigen Material zu schützen, denn Lavendel mag keine Staunässe.
Gegossen sollte der Lavendel im Winter auch nur, wenn der Boden durchlässig, also frostfrei ist, da er sonst durch das Einfrieren der Wurzeln geschädigt wird.

Welcher echte Lavendel überwintern und somit winterhart ist, habe ich hier nach Farben aufgelistet.

❀ violette Sorten: ´Hidcote Blue´, ´Imperial Gem´, ´Blue Ice´, ´Cedar Blue´, ´Elizabeth´

❀ rosa/pink- farbenen Sorten: ´Miss Katherine´ und´Rosea´

❀ weiße Sorten: ´Blue Mountain White´ und ´Nana Alba´

❀ zweifarbig weiß/rosa Sorte: ´Coconut Ice´





Echter Lavendel im Topf überwintern

Wenn der echte Lavendel in einem Topf im Freien überwintern soll, dann sollte er geschützt stehen und unbedingt mit einem Winterschutz versehen werden. Das kann ein Schutzsack oder eine Nadelfilzmatte sein. Diese kann man in jeder Gärtnerei, im Baumarkt oder online kaufen.

Am besten steht der Topf auf einer Unterlage, sei es ein Rolluntersetzer oder eine Styropor-Matte, damit der Bodenfrost ihm nichts anhaben kann.
Es gibt auch schon einen kompletten Topfschutz zu kaufen, mit Styroporboden und Luftpolsterfolie für maximale Isolierwirkung, siehe Bild.

Der Topf selbst sollte am Boden mit einem Sand-Kies-Gemisch aufgefüllt sein, da der Lavendel keine Staunässe mag.

Gut überwintern lässt sich der echte Lavendel im Topf aber auch in unbeheizten, frostfreien Räumen wie Hausflur, Garage oder Wintergärten.








Echter Lavendel im Alltag




Lavendel Deko & Nützliches

Schöne Deko, Mitbringsel und Ideen zum Selber machen


Lavendel - Rezepte

Lavendelblüten-Rezepte Lavendelkekse, Lavendeltee und mehr...ღ


Lavendelöl

Lavendelöl selbst herstellen, Wirkung und Anwendung




empty